direkt zum Hauptinhalt springen
Hand hält einen Kompass - Aufnahme in die Beratungsstellendatenbank

Aufnahme in die
Beratungsstellendatenbank

  • Wenn Sie sich als Anbieter in die Datenbank neu aufnehmen lassen möchten oder Änderungswünsche zum bestehenden Eintrag haben, wenden Sie sich bitte an essstoerung(at)bzga.de oder nutzen Sie direkt dieses Online-Formular.
  • In der BZgA-Datenbank sind professionelle und spezialisierte Beratungsstellen aufgenommen, die sich an folgenden anerkannten Leitlinien orientieren:
  • Nicht aufgenommen sind Fachkräfte, die ihre Praxis allein betreiben und Betroffene kostenpflichtig beraten. Dazu gehören unter anderem Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, Ökotrophologinnen und Ökotrophologen.
  • Beratungsstellen sind oft die erste Anlaufstelle für Betroffene, deren Angehörige und andere, die sich zum Thema Essstörungen informieren wollen. Zu einer qualitativ hochwertigen Versorgung von Menschen mit Essstörungen gehört die Behandlung durch weitere Fachkräfte wie z.B. Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte oder Sozialarbeiterinnen und -arbeiter.