direkt zum Hauptinhalt springen

Was sind Essstörungen?

Essstörungen sind ernsthafte Erkrankungen, die unbedingt behandelt werden müssen.
Vor allem der Umgang mit dem Essen und das Verhältnis zum eigenen Körper sind dabei gestört.

mehr erfahren

Beratungsangebote

Mann sitzt am Tablet - Online-Beratung

Online-Beratung

Eine Beratung über das Internet bietet das höchste Maß an Anonymität. Ratsuchende können selbst entscheiden, was sie von sich preisgeben wollen.

mehr erfahren

Junge Frau nutzt die Telefonberatung

Telefonberatung

Die Beraterinnen und Berater geben am Telefon Informationen und Denkanstöße. Sie unterstützen bei der Suche nach einer persönlichen Beratung.

mehr erfahren

Beratung vor Ort - Frau klingelt an einer Tür

Beratung vor Ort

In einer Beratungsstelle erhalten Betroffene und Angehörige in einem persönlichen Gespräch Informationen und individuelle Hilfe.

mehr erfahren

Frage des Monats

Welche Online-Programme werden derzeit angeboten, um die Wartezeit auf eine ambulante oder stationäre Therapie zu überbrücken?

Leider gibt es nicht in jeder Region in Deutschland ausreichend Therapieplätze, so dass es manchmal zu längeren Wartezeiten kommen kann. Um die Zeit bis zum Beginn einer ambulanten oder stationären Therapie zu überbrücken, wurden in den letzten Jahren verschiedene Online-Programme entwickelt. Bislang stehen folgende wissenschaftlich fundierte Angebote zur Verfügung.

„Selfapy“ ist ein 9-wöchiges Online-Programm speziell für Bulimie-Betroffene . Neben hilfreichen Informationen zur Erkrankung bietet dieses Programm interaktive Übungen, die helfen, das Essverhalten zu ändern und Erbrechen zu verhindern. Weitere Informationen finden Sie hier.  

„EveryBody Plus“ ist ein 8-wöchiges Online-Selbsthilfe-Programm der Universität Dresden. Geeignet ist das kostenlose Angebot für Frauen ab 18 Jahren mit einer Bulimie, Binge-Eating-Störung oder einer anderen Essstörung mit Essanfällen. Das Programm beinhaltet u. a. aktuelle Informationen rund um die Essstörung, verhaltenstherapeutische Übungen sowie moderierte Online-Diskussionen, in denen sich die Betroffenen untereinander austauschen können. Jede Teilnehmerin erhält wöchentlich eine individuelle Rückmeldung von einer erfahrenen Psychologin. Das Programm wird im Rahmen einer Studie durchgeführt. Informationen finden Sie hier.